Montag, 8. Februar 2016

Lanesplitter Ornamentel stricken

Mein erster Lanesplitter Rock ist fertig!

Ich nenne ihn Ornamentel Lanesplitter, da er an der Seite eine Borde hat.

Bilder und eine Anleitung (Skizze) auf Deutsch

Mein Lanesplitter, ein schöner Rock für die kühleren Tage.

 Nun ist es geschafft. Ich habe meinen ersten Lanesplitter fertig.

Lanesplitter heißt Spurrillen und diese Rillen erreicht man beim stricken, indem man zwei Reihen rechts und zwei Reihen rechts, links strickt. Ihr solltet zwei verschieden farbige Garne verwenden. Ich habe ein einfarbiges Garn und ein Garn mit Farbverlauf verarbeitet. Man beginnt mit 3 Maschen und strickt ihn zuerst diagonal. Insgesamt besteht er aus drei Arbeitsteilen:

Dreieck (am Anfang und am Ende wird eine Masche zugenommen), 
gerader Teil (an einer Seite wird zugenommen und an der anderen Seite jeweils eine Masche abgenommen), 
Dreieck (an jeder Seite wird eine Masche abgenommen).
Weil ich es kaum erwarten konnte den Rock fertig zu stellen, habe ich den zweiten Teil (Hüftumfang) etwas zu kurz gestrickt. Er war mir zu eng. Also musste ich mir etwas überlegen wie ich den Rock im Umfang verlängern kann. Ich dachte mir bei Hosen kann man einen Keil einsetzen warum nicht auch eine Art Keil bei einem Rock?
So habe ich, an der Stelle wo der Rock zusammen genäht werden soll, jeweils eine Borde gestrickt. So konnte ich zwei Probleme auf einmal lösen. Einmal wurde mein Rock weiter und zum zweiten brauchte ich keine Naht häkeln oder nähen, die Maschen habe ich auf den Nadeln gelassen und den Rock mit dem "Abketten mit drei Nadeln" geschlossen.

Ein doppeltes Bünchen mit Gummizug, bringt den Rock zum halten.
 Wollverbrauch ca. 100g von jeder Farbe bei einer Lauflänge von 240m pro 100g. Ich habe mit Nadelstärke 2,5 gestrickt, obwohl 4 angegeben war.

Die Orginalanleitung ist von Tina Whitmore gibt es auf Englisch bei knitty
Ich habe diese Anleitung etwas abgeändert (Borde). 
Ich mache mir zu neuen Anleitungen immer eine Skizze mit den einzelnen Arbeitsschritten.
Diese Skizze habe ich weiter unten hinzu gefügt.
 Falls Ihr Fragen habt könnt Ihr mir auch eine Mail schicken.
Fotos sind von meiner Tochter Hannah Bettmann.

Der Rock von der Rückseite

und der Lanesplitter von Vorne

Hier seht Ihr das Bündchen und die Borde die gleichzeitig die Naht ist. Dadurch das ich hier mit drei Nadeln abgekettet habe sieht man die Naht kaum.

 
Meine Skizze zur Lanesplitter Anleitung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen